Geflügel

Unsere Hühnerhaltung versuchen wir so artgerecht wie möglich zu gestalten. Dazu gehört insbesondere natürliches und wohldosiertes Futter sowie großflächiger Auslauf. Pro Hühnergruppe stehen alternierende Flächen von ¼ Hektar zur Verfügung. Diese Faktoren sorgen dafür, dass die heranwachsenden Gockel viel unterwegs sind, um zu picken, zu hudern und herumzufliegen.

Darüber hinaus ziehen wir nicht die (auch im Bio-Bereich) weitverbreiteten weißen Masthybrid-Küken auf, sondern braune, langsamer wachsende Eintagsküken einer robusteren Hühnerrasse Label Rouge. Um die Tiere zu schützen haben wir großzügig in die Umzäunung und Bepflanzung der Weideflächen investiert.

Widerstandsfähige Zäune und Hecken schützen die Hühner von außen und großflächige und dichte Obstbäume vor Habichtangriffen von oben.

Drült zählt zu den ganz wenigen Betrieben, die noch über eine bäuerliche Hofschlachtung verfügen. Dies hat den Vorteil, dass die Tiere nicht stressfördernd transportiert werden müssen. Unser Fleisch wird noch vor Ort vakuumiert und kann frisch, küchenfertig und termingenau bestellt werden.
 

 

Unsere Geflügelaufzucht befindet sich zurzeit in der Sommerpause.


Bei Interesse an unserem Hühnern informieren wir Sie gerne und können Sie auf Wunsch schon jetzt für zukünftige Bestellungen vormerken. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten. Auch für weitere Fragen zur Geflügelbestellung stehen wir Ihnen unter gefluegel@gut-druelt.de zur Verfügung.